Der Niederwürzbacher Weiher (auch Würzbacher Weiher) ist ein 12 ha großer See im saarländischen Niederwürzbach im Saar-Pfalz-Kreis. Der Niederwürzbacher Weiher erstreckt sich entlang der L 111 am Ortsrand von Niederwürzbach von nordwestlicher nach südöstlicher Richtung im Tal des Würzbaches.

An westlichen Ende ragt eine Halbinsel in den See und teilt ihn. Der nördliche Arm des Weihers nimmt das Wasser des Geißbaches auf. Auf der Halbinsel stehen ein Ausflugslokal und ein villenähnliches Wohnhaus. Über den im Südosten gelegenen Staudamm verläuft eine Straße. Zulauf und Ablauf des Weihers ist der Würzbach. Am Ufer des Sees befindet sich auch der Bahnhof des Ortes an der Bahnstrecke von Saarbrücken nach Pirmasens. Der See ist Teil des Biosphärenreservats Bliesgau. (wikipedia)
Nur 86 km sind es von Montenach aus. Die lassen sich in gut einer Stunde über Merzig, Saarlouis, St. Ingbert auf der Autobahn fahren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Biosph%C3%A4renreservat_Bliesgau

http://www.saarlandbilder.net/orte/blieskastel/niederwuerzbach-geschichte.htm

 
 

Diesen Beitrag teilen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den Besuch auf unserer Webseite so bequem wie möglich zu machen. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, dass alle Cookies dieser Seite auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Mehr zu unseren Cookies-Richtlinien finden Sie hier.

Schließen